Grundsätzliches

Auseinanderzuhalten sind

  • die obligatorische Krankenpflegeversicherung
  • die fakultative Taggeldversicherung.

Krankenpflegeversicherung

Aus der Krankenversicherung werden Leistungen für Erkennung, Behandlung und Heilung einer Krankheit erbracht.

Taggeldversicherung

Die Taggelder sollen den krankheitsbedingten Lohnausfall kompensieren. Die Taggeldversicherung wird (als Einzel- oder Kollektivversicherung) meistens vom Arbeitgeber zur Absicherung der Lohnfortzahlungspflicht gemäss OR 324a Abs. 1 abgeschlossen; eine Versicherungspflicht besteht nach Gesetz nicht, kann sich aber aus einem Einzel- oder Gesamtarbeitsvertrag ergeben.

Drucken / Weiterempfehlen: