Informationspflichten

Auskunftspflichtige Personen

Informationspflichten treffen

  • den Arbeitgeber
  • den Arbeitnehmer
  • die Vorsorgeinrichtung.

Austritt aus der bisherigen Vorsorgeeinrichtung

Es haben beim Austritt des versicherten Arbeitnehmers

  • der Arbeitgeber die Auflösung des Arbeitsvertrages zu melden und dabei anzugeben, ob der Austritt aus gesundheitlichen Gründen erfolgte (FZV 1 Abs. 1)
  • die Vorsorgeeinrichtung
    • eine Abrechnung über die Austrittsanspruch des austretenden Arbeitnehmers zu erstellen
    • dem austretenden Arbeitnehmer mitzuteilen, ob eine freiwillige Versicherung bei ihr möglich ist (FZG 8).
  • der austretende Arbeitnehmer der Vorsorgeeinrichtung mitzuteilen, an wen die Austrittsleistung zur Erhaltung des Vorsorgeschutzes zu überweisen ist, und diese hat der neuen Vorsorge- oder Freizügigkeitseinrichtung gestützt auf FZV 2 ergänzend zur Ueberweisung die notwendigen Informationen mitzuteilen.

Eintritt in eine neue Vorsorgeeinrichtung

Es müssen

  • der neue Arbeitgeber den neunen Arbeitnehmer anmelden und die notwendigen Informationen der neuen Vorsorgeeinrichtung zukommen lassen (BVV 10 Abs. 2)
  • die neue Vorsorgeeinrichtung den neuen Arbeitnehmer informieren über
    • die versicherten Leistungen
    • die Möglichkeit des freiwilligen Einkaufs in die vollen reglementarischen Leistungen
    • (auf Anfrage des neuen Arbeitnehmers) ihre Organisation
    • (auf Anfrage des neuen Arbeitnehmers) ihre Vermögensanlage
    • (auf Anfrage des neuen Arbeitnehmers) ihre reglementarischen Bestimmungen
  • der neue Arbeitnehmer der neuen Vorsorgeeinrichtung
    • Einsicht in die Abrechnungen über die Freizügigkeitsleistungen früheren Vorsorgeorganisationen gewähren (FZG 11 Abs. 1)
    • nicht frühere gesundheitliche Vorbehalte offenlegen
  • die vertrauensärztlichen Dienste der bisherigen Vorsorgeeinrichtung für eine Uebermittlung medizinischer Daten an die neue Vorsorgeeinrichtung die Zustimmung der versicherten Person einholen.

Tipps:

Der Arbeitnehmer sollte frühzeitig bei seinem neuen Arbeitgeber verlangen

  • den Namen der neuen Vorsorgeeinrichtung
  • das Reglement, zur Abklärung
  • des Umfangs des Versicherungsschutzes (ist dieser gleich hoch wie bei der vorherigen Vorsorgeeinrichtung?)
  • der Möglichkeit des freiwilligen Einkaufs.

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts